Im Praxis Test: UNGER RubOut

> Geheimtipp gegen hartnäckige Kalkverschmutzungen

> Kalkablagerungen, Rost, Seifen- und Mineralrückstände entfernen

> Glas- und Gebäudereiniger macht den Anwender-Test

> So gelingt die professionelle Kalkentfernung

> Schneller und effizienter mit besserem Ergebnis

Als Glas- und Gebäudereiniger steht ihr immer wieder vor der Herausforderung widerspenstige Verunreinigungen, wie Kalkablagerungen, Rost, Seifen- und Mineralrückstände, wirksam zu entfernen. Matthias Luther von der Fa GSK-Dienstleistungen hat am Vorzeigeobjekt Breuninger in Freiburg den Anwendertest gemacht. Seine Empfehlung: UNGER RubOut.

Teils bodentiefe Fensterflächen im vierten Obergeschoss waren durch äußere Umwelteinflüsse stark in Mitleidenschaft gezogen – vor dieser Herausforderung stand Matthias Luther, als er den Auftrag für die händische Glassanierung des Modehauses Breuninger in Freiburg erhielt. Mit herkömmlichen Glasreinigern ließen sich auch nach intensiven Tests Kalkablagerungen, Rost, Seifen- und Mineralrückstände nicht immer mit dem gewünschten Ergebnis entfernen. Einen Ratschlag erhielt Luther von einem zuständigen UNGER Außendienstmitarbeiter: UNGER RubOut.

Effektiv gegen jede Art von Verunreinigung

Um die Materialverträglichkeit und Kratzempfindlichkeit zu testen, trug Luther das Produkt zuerst an einer unauffälligen Stelle auf. Da er keinerlei Beeinträchtigungen feststellen konnte, begann er mit dem Reinigungsprozess: Die zu behandelnde Fläche wurde mit Wasser abgespült. Danach gab er RubOut auf ein feuchtes Tuch und arbeitete es in kreisenden Bewegungen auf der verunreinigten Glasfläche ein. Die Oberfläche musste anschließend nur noch mit Wasser gereinigt und mit Wischer und Tuch getrocknet werden. An besonders beeinträchtigten Stellen wiederholte Luther den Vorgang und war als Profi sofort von dem sehr guten Reinigungsergebnis überzeugt. Mit dem professionellen Kalkentferner von UNGER gelang es auch hartnäckigste Verschmutzungen mühelos zu entfernen.

„Vor allem im Vergleich zu herkömmlichen Glasreinigern wird sofort die starke Leistung von UNGER RubOut deutlich. Die Arbeit ging schneller und effizienter von der Hand, bei besserem Resultat. Gleichzeitig besitzt das Produkt nicht den typischen beißenden Geruch. Und das Wichtigste: Der Kunde war mit dem Ergebnis absolut zufrieden. Von mir also in jedem Fall eine Empfehlung“, resümiert Luther.

Auch ihr seid gefragt!

Welche Objekte reinigt ihr und mit welchen Herausforderungen habt ihr es bei der Arbeit zutun? Sind dabei ebenfalls die Reinigungswerkzeuge von UNGER im Einsatz? Ihr möchtet eure Erfahrungen teilen? Dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar, schreibt uns via Facebook oder eine E-Mail an clean@clean-magazine.com

Das könnte Sie auch interessieren

Einen Kommentar schreiben

Bisher keine Kommentare.
Neuer Kommentar

Aktuell beliebt:

UNGER, Velamed und Uni Siegen führen Studie zum ergonomischen Reinigen durch

> Studie zur Verbesserung der Arbeitsergonomie von Reinigungskräften

> 40 Prozent der Reinigungskräfte klagen über Schmerzen*

> Mit ergonomischen Werkzeugen Ausfallzeiten und Kosten minimieren

> Studie belegt: Innovative Produkte sind unabdingbar für optimale Arbeitsergonomie

1

Sauberkeit und Hygiene dank 600.000 Glas- und Gebäudereiniger

> Internationaler Tag der Gebäudereinigung

> Glas- und Gebäudereinigung ist beschäftigungsstärkstes Handwerk

> Wir wollen eure Geschichten hören

0

In 6 Schritten zum individuellen Reinwasser-System

> Die Arbeit mit Reinwasser liegt im Trend

> So finde ich die richtigen Produkte

> Äußere Faktoren spielen eine Rolle

> Praktisches Tool: UNGER Reinwasser-Konfigurator

> Individuelles Reinwasser-System zusammenstellen

0

So schabt ihr richtig

> Glas fachgerecht schaben

> Eignung von Glasflächen testen

> Vorarbeit bei der Glasreinigung

> Beschädigungen durch Klingenwechseln vermeiden

> Hartnäckigen Schmutz entfernen

0

Reinigung von Solaranlagen

> Reinigung von Solar- und Photovoltaikanlagen

> Deutliche Effizienzsteigerung durch perfekte Sauberkeit

> Einsatz von wasserführenden Teleskopstangen

> Perfekte Ergebnisse mit Reinwasser

0

Sicheres Arbeiten ohne Sprühnebel

> Sichere Zwischendurchreinigung von Glas-Innenflächen

> Vermeidung von Sprühnebel

> Einsparen von Reinigungsmitteln

> Wohlbefinden der Gäste

0

Die häufigsten Fehlerquellen bei der Reinwasser-Arbeit – Teil 1

Fakt ist: Der Einsatz von Reinwasser hat die Glasreinigung revolutioniert und bringt – richtig angewandt – erhebliche Zeit- und Kostenersparnisse mit sich.

0