In 6 Schritten zum individuellen Reinwasser-System

> Die Arbeit mit Reinwasser liegt im Trend

> So finde ich die richtigen Produkte

> Äußere Faktoren spielen eine Rolle

> Praktisches Tool: UNGER Reinwasser-Konfigurator

> Individuelles Reinwasser-System zusammenstellen

Immer mehr Glas- und Gebäudereiniger greifen auf Reinwassersysteme zurück. Kein Wunder, mit ihnen lassen sich die vielfältigsten Arbeitsaufgaben einfach und effizient bewältigen. Doch welches Filtersystem eignet sich eigentlich für welche Anwendung? Und welches Zubehör fehlt daneben zum perfekten Reinwasser-System? clean Magazine gibt euch nicht nur hilfreiche Tipps, sondern auch ein cleveres Tool an die Hand: den UNGER Reinwasser-Konfigurator.

Ob Glas, Fassaden, Lamellen oder PV-/Solarmodule Reinwasser ist eine umwelt- und anwenderfreundliche Lösung für perfekte Reinigungsergebnisse in verschiedensten Einsatzbereichen.

Doch für das perfekte Resultat, muss die gesamte Ausrüstung genau auf die Anforderungen abgestimmt sein. Das ist bei der bestehenden großen Auswahl an Produkten nicht immer leicht. Zudem gilt es bei der Wahl verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Diese Fragen solltet ihr euch stellen:

  1. Wie viele Stunden beträgt meine Arbeitszeit pro Woche?
  2. In welchen Höhen arbeite ich?
  3. Wie oft würde ich das System anwenden?
  4. Welche Härte und welchen Druck besitzt das Wasser vor Ort?
  5. Was sind meine Einsatzgebiete?
  6. Und wie hoch ist der Verschmutzungsgrad?

Sind euch diese bewusst und geklärt, könnt ihr mit der Suche nach den für euch passenden Werkzeugen beginnen.

So stellt ihr euch euer individuelles Reinwasser-Komplett-Set zusammen

In nur sechs Schritten gelingt das mit dem UNGER Reinwasser-Konfigurator. Mit ihm findet ihr garantiert genau das Reinwasser-Komplett-Set, das ihr für eure individuellen Aufgaben braucht. Durch die Eingabe verschiedener Parameter wie zum Beispiel Arbeitszeit pro Woche, Wasserhärte, Arbeitshöhe, Düsenposition u.a. in jedem Schritt werden euch automatisch die für euch passenden Produkte direkt angezeigt.

Probiert es einfach mal aus und stellt euch jetzt euer individuelles Set zusammen. Oder habt ihr den UNGER Reinwasser-Konfigurator bereits getestet? Dann schreibt uns euer Feedback im Kommentarfeld, via Facebook oder Email.

Das könnte Sie auch interessieren

Einen Kommentar schreiben

Bisher keine Kommentare.
Neuer Kommentar

Aktuell beliebt:

Aus dreckig wird sauber: Zeigt uns eure Reinigungserfolge

> Anspruchsvolle Reinigungsaufgaben

> Welche Herausforderung habt ihr gemeistert?

> Sendet uns eure Vorher/Nachher-Ergebnisse

„Wer billig kauft, kauft zweimal“

> Interview mit Hygiene-Expertin Sabine R. Mück

> Vorteile hochwertiger Reinigungsgeräte

> Mehr Flächenleistung bei geringerem Zeitaufwand führt zu weniger Kosten

> Vorteile ergonomischer Bodenreinigungs-Systeme

UNGER, Velamed und Uni Siegen führen Studie zum ergonomischen Reinigen durch

> Studie zur Verbesserung der Arbeitsergonomie von Reinigungskräften

> 40 Prozent der Reinigungskräfte klagen über Schmerzen*

> Mit ergonomischen Werkzeugen Ausfallzeiten und Kosten minimieren

> Studie belegt: Innovative Produkte sind unabdingbar für optimale Arbeitsergonomie

Effiziente Bodenreinigung: Flächenleistung ohne Limit

> Höchste Reinigungsleistung

> Reinigungs- und Quadratmeterleistung maximieren

> Zeitersparnis sicherstellen

> Die Empfehlung: erGO! clean Bodenreinigungs-System

> AGR-Gütesiegel bestätigt ergonomische Arbeitsweise

In 6 Schritten zum individuellen Reinwasser-System

> Die Arbeit mit Reinwasser liegt im Trend

> So finde ich die richtigen Produkte

> Äußere Faktoren spielen eine Rolle

> Praktisches Tool: UNGER Reinwasser-Konfigurator

> Individuelles Reinwasser-System zusammenstellen

Die häufigsten Fehlerquellen bei der Reinwasser-Arbeit – Teil 1

Fakt ist: Der Einsatz von Reinwasser hat die Glasreinigung revolutioniert und bringt – richtig angewandt – erhebliche Zeit- und Kostenersparnisse mit sich.