Studie belegt: Mit UNGER erGO! clean krankheitsbedingte Ausfallzeiten minimieren

> Gebäudereinigungskräfte: Risikogruppe körperlicher Erkrankungen

> Weniger Belastungen mit Bodenreinigungs-System von UNGER

> 37 von 40 Personen sind von der S-Form des erGO! clean begeistert

Wassereimer tragen, häufiges Bücken sowie das Heben und Tragen schwerer Gegenstände, Handgelenkschmerzen beim Achterschwung ­– die Arbeit der Reinigungskräfte ist körperintensiv. Erkrankungen des Bewegungsapparats und damit auch Arbeitsausfälle sowie Produktivitätsverluste aufgrund von Schmerzen sind oftmals die Folge. Was sich bei der täglichen Reinigungsarbeit auszahlt, sind ergonomische Produktlösungen. Das hat jetzt auch eine wissenschaftliche Studie ergeben.

Belastungen von Schultern, Rücken, Armen und Handgelenken gehören zum Berufsalltag einer jeden Reinigungskraft. Wie stark diese ausfallen und wie hoch die Risiken für berufsbedingte Erkrankungen des Bewegungsapparates dabei sind, kann durch die Wahl des Reinigungswerkzeugs mitbestimmt werden. Die Universität Siegen hat sich in der wissenschaftlichen „Evaluierung der ergonomischen Qualität von Bodenreinigungs-Systemen“ mit ebendieser Thematik befasst. Nach gründlicher Auswertung aller Ergebnisse konnte das erGO! clean Bodenreinigungs-System von UNGER als klarer Gewinner ermittelt werden.

Weniger Belastung des Bewegungsapparates durch erGO! clean

Innerhalb der Studie testeten 40 Probanden über vier Stunden intensiv Reinigungssysteme. Insgesamt wurden von jeder Testperson 360m² Bodenfläche gereinigt. Um wissenschaftliche, aussagekräftige Daten zu erfassen wurde während jedes Reinigungsvorgangs die elektrische Aktivität der Muskeln untersucht.
Ergebnis der Auswertungen: In allen Versuchsgruppen erzielte erGO! clean niedrigere Beanspruchungswerte als die Bodenreinigungs-Systeme zweier namhafter Hersteller.

  • Die Bewegungsauslenkung in den Handgelenken ist beim Reinigen mit dem erGO! clean deutlich geringer als bei anderen Bodenreinigungs-Systemen.
  • Dank drehbarem Griff wird die Gelenkstellung bis zu den Grenzen des Bewegungsbereichs des Handgelenks vermieden.
  • Minimaler Bewegungsaufwand bei unbeträchtlichem Kraftaufwand beim Führen des erGO! clean.

All diese Aspekte belegen die überzeugenden Vorzüge des UNGER Bodenreinigungs-Systems: ein intuitives ergonomisches Handling sowie die Vermeidung starker körperlicher Belastungen. Maßgeblich dafür verantwortlich ist die S-Form des Teleskopstiels, der von 37 der 40 Probanden als besonders vorteilhaft bewertet wurde.

Profitieren auch Sie von den ergonomischen Vorteilen des erGO! clean Bodenreinigungs-Systems und beugen Sie schon heute Erkrankungen Ihres Personals vor, um Ausfälle zu minimieren. Informieren Sie sich hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Einen Kommentar schreiben

Bisher keine Kommentare.
Neuer Kommentar

Aktuell beliebt:

Macht was draus: Im Glas- und Gebäudereiniger-Handwerk richtig durchstarten

> Wozu Weiterbildung?

> Mehr Fachwissen, mehr Verantwortung, mehr Gehalt

> So steigt ihr die Karriereleiter auf

> Wichtig: berufliches Know-how aktuell halten

Stabilität und Sicherheit: Hoch hinaus mit der richtigen wasserführenden Stange von UNGER

> Sicherheit durch Stabilität

> Glas-, Solar- und Fassadenreinigung in bis zu 20 Metern Höhe

> Diese Rolle spielt die Zugfestigkeit für die Stabilität

> Die richtige wasserführende Stange für das jeweilige Einsatzgebiet

Sarikohn Gutachten bestätigt: effizientere Reinigung durch erGO! clean Bodenreinigungs-System

> Unabhängiges Gutachten bestätigt Effizienz des erGO! clean Bodenreinigungs-Systems

> 76 Prozent mehr Flächenleistung bei Spotreinigung

> 34,5 Minuten Zeitersparnis und mehr Arbeitszeit für qualitätssteigernde Maßnahmen

> Auswertungen des Gutachtens auf einen Blick

„Wer billig kauft, kauft zweimal“

> Interview mit Hygiene-Expertin Sabine R. Mück

> Vorteile hochwertiger Reinigungsgeräte

> Mehr Flächenleistung bei geringerem Zeitaufwand führt zu weniger Kosten

> Vorteile ergonomischer Bodenreinigungs-Systeme

Die häufigsten Fehlerquellen bei der Reinwasser-Arbeit

Fakt ist: Der Einsatz von Reinwasser hat die Glasreinigung revolutioniert und bringt – richtig angewandt – erhebliche Zeit- und Kostenersparnisse mit sich.